Liebes Publikum


Kultur ist ein Lebens-Mittel

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation leidet die gesamte Kulturbranche enorm. Doch Kultur ist ein Lebens-Mittel! Aber nicht "nur". Kulturschaffende sind mit rd. 1,8 Millionen Beschäftigten die zweitgrößte Branche nach der Autoindustrie. Man hat aber nicht den Eindruck, dass sie adäquat gesehen wird. Darüber hinaus ist die Kultur das, was uns Menschen ausmacht. Ohne Kultur wären wir nicht viel mehr, als die Amöbe, die uns gerade das Leben so schwer macht (ok: Das Virus, nicht Amöbe) Das SchauspielHaus Bergneustadt gibt nun schon seit über 26 Jahren seinen Beitrag dazu, dass es sich bei unserer Art um den Homo Sapiens handelt, auch wenn einem immer wieder Zweifel kommen, ob das noch stimmt. Aber um diese zu zerstreuen, gibt es Theater- ja, und zur Zerstreuung auch! Am schönsten lacht doch immer noch der Mensch.

DANKE, dass Sie uns dabei helfen, diese von niemandem erwarteten und verursachten Phase zu überstehen.

SPENDEN

Das SchauspielHaus Bergneustadt-Theater, und damit ein wichtiger Teil der Bergneustädter und Bergischen Kultur, soll erhalten bleiben - und Sie können dabei helfen: Wir freuen uns sehr über Spenden jeglicher Art z.B als Überweisung an unser Konto bzw. des Fördervereines. Dabei wollen wir nicht vergessen zu erwähnen, dass durch zum Teil großzügige Spenden uns schon sehr über diese Zeit geholfen wurde. Ein großes Dankeschön geht an diese Spender.

SchauspielHaus Bergneustadt - Theater
DE35 3846 2135 2202 6730 18 Volksbank Oberberg

oder an den Förderverein des SchauspielHaus Bergneustadt e.V. (hier erhalten Sie auch eine Spendenquittung)

DE88 3845 0000 0000 5220 03 Sparkasse Gummersbach

DE55 3846 2135 2207 0230 11 Volksbank Oberberg

Ihr SchauspielHaus Bergneustadt



Samstag, 19.06.2021 - 20:00

ADRIENNE HAAN & ENSEMBLE

*Soireé

unterstützt vom Verein: ´321 bis 2021 - 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e.V. Köln`. Die Soirée enthält deutsche, jiddische und hebräische Lieder, die ausschließlich von jüdischen Kompositen und Lyrikern komponiert und betextet wurden, sie ist aber gleichzeitig ein historisch-poetisches Portrait. Ur-aufgeführt in der berühmten New Yorker Carnegie Hall, setzt diese Soirée ein Zeichen der Hoffnung auf Frieden zwischen den Völkern.



Theater-Spielplan

Juni
Juli
9. WeltmusikOberton-Kehlkopfgesang
Freitag
20:00 Uhr
SEDAA (verschoben auf 29.10.2021)  (Mongolei/Iran)
September
Oktober
30. Musikcomedy
Samstag
20:00 Uhr
ACHIM KNORR  (Köln)
November
Dezember
Januar 2022
Februar
März
5. Boogie Woogie
Samstag
20:00 Uhr
JÖRG HEGEMANN & MICHAEL VAN DEN VALENTYN  (Witten/Wiesbaden)
12. StandUpKabarett
Samstag
20:00 Uhr
PATRICIA LÜHRMANN  (Hagen)
April
Juni
Oktober
* Im Krawinkelsaal
** im Jägerhof

Archiv

Sponsoren